RTX3090 Leistungstest

Seit Anfang Mai haben wir einen nagelneuen Simulationsrechner mit AMD Threadripper und einer Nvidia RTX3090 bei Dahlem Beratende Ingenieure zur Verfügung! Natürlich war eine der ersten Amtshandlungen eine Simulation mit SplashTool_GPU als Leistungstest. Der erste Eindruck: Die GPU ist wirklich wahnsinnig schnell! Auch große Gebiete mit mehr als 100 km² lassen sich in einer 1-Meter-Auflösung… RTX3090 Leistungstest weiterlesen

Grafische Nutzeroberfläche

Ein wesentlicher Schritt zur Vereinfachung der Nutzung von SplashTool ist die Bereitstellung einer einfach zu bedienenden grafischen Nutzeroberfläche (GUI). Nach einigen Recherchen habe ich mich dazu entschieden, die GUI mit dem Qt Framework umzusetzen. Es bietet umfangreiche moderne Funktionalitäten, Plattformunabhängigkeit, und eine direkte Anbindung in Python über PyQt5 und Pyside2. GUI-Programmierung ist für mich komplett… Grafische Nutzeroberfläche weiterlesen

Rückblick und Ausblick 2020

Das Jahr 2020 war für viele unerwartet und voller Herausforderungen. Eine meiner Herausforderungen war die Entwicklung von SplashTool. Zum Ende des Jahres stehen an mehreren Projekten getestete Varianten der Software für CPU und GPU zur Verfügung, mitsamt einer Dokumentation, Beispiellayouts und weiteren Ressourcen. Ich freue mich, selbst etwas Neues geschaffen zu haben, bin mir jedoch… Rückblick und Ausblick 2020 weiterlesen

SplashTool_GPU

Nvidia RTX 3090 (Quelle)

Die Geschwindigkeitsoptimierungen der CPU-basierten Variante mit reinem numpy sind mittlerweile weitgehend ausgereizt. Einzelne Optimierungen wären noch mit numba möglich, jedoch sind auch hier aufgrund der Beschränkungen der Hardware Grenzen gesetzt. Die Mathematikbibliotheken von numpy sind bereits stark optimiert, sodass der aktuelle Flaschenhals das Lesen und Schreiben der Daten aus dem Arbeitsspeicher ist. Moderne Grafikkarten verfügen… SplashTool_GPU weiterlesen

Wir brauchen eine Dokumentation

SplashTool wird mittlerweile innerhalb von Dahlem regelmäßig genutzt. Darüber hinaus kommt es in Kaiserslautern als Werkzeug für eine flächendeckende Analyse zum Einsatz. Bisher haben die Kommentare im Quelltext, sowie kurze unsortierte Erläuterungen zum Algorithmus für die Dokumentation der Funktionalität ausgereicht. Dies reicht mittlerweile nicht mehr aus, da sowohl die zugrunde liegende Methodik, als auch die… Wir brauchen eine Dokumentation weiterlesen

Feinarbeit und git

git Logo (Quelle und Lizenz)

Nach Implementierung von irregulären Geometrien über maskierte Numpy arrays stehen einige Pflegearbeiten an. Die Variablenbezeichnungen sind uneinheitlich, zudem fehlen Kommentare und doctrings zur Dokumentation der Funktionen. Der Code enthält zu diesem Zeitpunkt drei Dateien: main.py: die Hauptdatei für die Basiskonfiguration manager.py: für Datei Ein- und Ausgabe, sowie zur Steuerung des Iterationsverlaufs model.py: Das Modell. Der… Feinarbeit und git weiterlesen

Die Idee zu SplashTool

Bei der Bearbeitung mehrerer Dutzend Starkregenprojekte war ich als federführender Ingenieur und als Projektleiter unzufrieden mit den verfügbaren Werkzeugen: Fließweganalysen, basierend auf den klassischen GIS Tools, haben zahlreiche methodische Einschränkungen und erfüllen nicht mehr die Anforderungen an moderne Analysen. Hydrodynamische Modelle hingegen benötigen zahlreiche Inputdaten, einen sorgfältigen Modellaufbau im Hinblick auf die Modellstabilität bei expliziten… Die Idee zu SplashTool weiterlesen